Weihnachtsgrüße vom Wehrführer

Liebe Zeilsheimer Bürger,
liebe Freunde und Besucher,



ich möchte mich bei Ihnen zunächst einmal für Ihr Interesse an unserer Arbeit bedanken. Das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende und wieder fragt man sich: wo ist eigentlich das Jahr geblieben und unweigerlich denkt man darüber nach, was uns dieses Jahr gebracht hat. Für die Feuerwehr Zeilsheim war das Jahr 2019 ein arbeitsreiches Jahr. Die Einsätze wurden von den ehrenamtlichen Kräften absolviert. Egal ob am Tage während oder in der Nacht wenn man schläft oder am Wochenende während der Freizeit wurde mehr als 20 mal alles stehen und liegen gelassen, um anderen in der Not zu helfen.

Die Ausbildung, die notwendig ist, um diese Hilfe professionell durchführen zu können, nimmt darüber hinaus sehr viel Zeit in Anspruch. Unzählige Freizeitstunden wurden aufgebracht, um diverse Ausbildungsveranstaltungen und Lehrgänge durchführen zu können. Sonderdienste am Abend oder am Wochenende, Lehrgänge auf Kreis oder auch auf Landesebene wurden absolviert und dabei technische Kenntnisse verfeinert. Neue Konzepte wurden diskutiert und umgesetzt.

Der Lohn für diese Arbeit ist kein Geld, uns reicht vielmehr einfach das Gefühl, anderen Menschen geholfen zu haben. Unser Motto dabei ist: Wir arbeiten kompetent, motiviert und ehrenamtlich – freiwillig!

Wir freuen uns aber auch über Ihre Mitteilungen, Fragen und letztendlich auch über Lob zu unserer Arbeit, die uns über unsere Facebook Seite immer wieder erreichen. Auch diese Art von Anerkennung dient uns als Lohn.

Um den ständig wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden, muss auch stetig die Ausrüstung angepasst und verbessert werden. Mir ist dabei wichtig zu betonen, dass die Feuerwehr selbst keine Wünsche hat. Aber wir benötigen entsprechende Werkzeuge, um professionelle Hilfe durchführen zu können. Wer meint, hier sparen zu wollen, der spart nicht an der Feuerwehr sondern letztendlich an der Sicherheit der Bürger und Bürgerinnen unserer Stadt. Ich freue mich darüber, dass die Politik und auch die Stadt Frankfurt diese Meinung unterstützt, auch dafür meinen Dank an dieser Stelle dafür.

Ich wünsche uns allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und speziell uns, den Kameradinnen und Kameraden aller Feuerwehren wünsche ich natürlich möglichst Einsatzfreie Tage, damit auch wir im Kreise unsere Lieben das Fest und ein fröhliches Silvester erleben können.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten

René Priebe

Wehrführer Freiwillige Feuerwehr Zeilsheim René Priebe

wir sind in stiller trauer …..

Nachruf

Nach langer und schwerer Krankheit ist unser Alterskamerad Willi Bausch im Alter von 71 Jahren im Kreise seiner Familie verstorben. Willi war seit 1961 Mitglied der Feuerwehr Zeilsheim und vollzog bis 2008 seinen Einsatzdienst mit großen Engagement. Auch noch als Mitglied der Ehren- und Altersabteilung besuchte uns Willi regelmäßig. Wir alle freuten uns immer auf seine Besuche und seine Erzählungen von damals. Willi begleitete das Ehrenamt immer mit Stolz und Würde.

Wir wünschen seiner Frau Edith und Familie für die Zeit der Trauer viel Kraft.

Du wirst immer einen Platz in unserer Mitte haben.
Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr.

Mögest du in Friede ruhen.


1 2 3 7